Geschenkidee #8: Lilliundlotta - Briefpapier und Siegelstempel

8.12.17

Last minute Geschenkidee

Türchen 8 kommt dieses Jahr von der lieben Maike vom Blog Lilliundlotta. Ich bin ein großer Fan ihrer Fotos. Hier stimmt einfach immer alles. Sie hat wirklich ein Händchen für schön drapierte Bilder. Deshalb habe ich mich auch sehr gefreut, als sie gleich zugesagt hat, wieder bei meinem Adventskalender mitzumachen.
Meine Lieblingsposts von ihr sind einmal der himmlische Adventskalender und dann die kleinen Schlüsselmännchen. Aber auch die heutige Idee finde ich spitze. Gerade im Zeitalter digitaler Medien ist das eine ganz besonders nette Geschenkidee. Und jetzt gebe ich ab an Maike.
Briefpapier selber machen

DIY: Briefpapier und Siegelstempel 

Ich finde zur Weihnachtszeit nichts schöner, als handgeschriebene Postkarten und Briefe zu erhalten. Ich versuche mir immer die Zeit zu nehmen und ein paar selbstgeschriebene Zeilen zu verschicken. In meiner Kindheit und Jugend habe ich ganz, ganz viele Briefe auf selbstgestaltetem Briefpapier verschickt. Die Briefe, die ich selbst erhalten habe, bewahre ich seit Jahren auf dem Dachboden auf und von Zeit zu Zeit nehme ich mir den Karton und lese in diesen alten Briefen.
Briefe mit Siegelstempel

Auch meine Tochter hat Brieffreundinnen und ich versuche immer sie zu ermuntern, an diesen Brieffreundschaften festzuhalten. Gerade im Zeitalter von Handy, Whats App & Co. geschieht es schnell, dass eine Brieffreundschaft einschläft.
Bei schönem Briefpapier, Füllern und Siegelstempel kann man aber gar nicht widerstehen und bringt mit Freude ein paar nette Zeilen zu Papier und kann es gar nicht erwarten diesen zu verschicken.
Cuchikind Adventskalender

Als dann von Steffi das diesjährige Thema für den Cuchikind Adventskalender feststand, brauchte ich nicht lange überlegen, um zu wissen, was ich machen werde.
Ein kleines DIY für ein schnelles, individuelles und schönes Briefpapier, verpackt in einer feinen Hülle. Dazu gibt es einen Siegelstempel, der ganz fix selbst gemacht ist.

Anleitung Hülle

Beklebt ein großes Stück Karton (ca. 45cm x 35cm) mit Geschenkpapier eurer Wahl. Auf der nicht beklebten Seite zeichnet ihr die Maße ein (siehe Bild), schneidet es aus und falzt es an den eingezeichneten Stellen. Als Verschluss habe ich einen alten Knopf mit Heißkleber befestigt und 2 Ösen eingestanzt, um die Kordel befestigen zu können. Ihr könnt aber auch einfach zwei Löcher machen und die obere und untere Hälfte mit einer Schleife zusammenbinden.
Anleitung Briefumschlag

Anleitung Siegelstempel

Nehmt ein kleines Stück der Modelliermasse und formt sie zu einer Kugel. Diese drückt ihr auf einen Korken, so dass er oben schön flach ist und gut Halt findet.
Mit einem Holzstab könnt ihr nun euer Monogramm/Buchstaben/Symbol o. ä. einritzen. Ich habe ein paar Anläufe gebraucht, bis es später auch durch das Wachs gut zu erkennen war. Achtet einfach nur darauf, dass ihr den Buchstaben schön breit aushöhlt, dann klappt es sehr gut! Ich habe mich für ein schlichtes „L“ entschieden und das hat sehr gut geklappt. Dann braucht ihr den Stempel nur noch trocknen lassen.
Briefpapier selber machen

Anleitung Briefpapier

Material:
Aquarellpapier A4
Aquarellfarbe (ich habe mit nur 2 Farben gearbeitet)
Evtl. Fineliner

Das Aquarellpapier im A4-Format faltet ihr in der Mitte und schneidet es auf A5 Format. Dann ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt. Ich habe es mir relativ einfach gemacht und habe Farbkleckse, kleine Tannenbäume oder grafische Muster mit Aquarellfarbe gezeichnet. Mit viel Wasser und ganz wenig Farbe! Bei der Aquarellfarbe braucht ihr nicht viel, dass ein Muster sehr schön aussieht. Wenn die Farbe getrocknet ist, könnt ihr das Papier noch verfeinern mit Finelinern o. ä. Ich habe mit goldener Acrylfarbe und einem Pinsel ganz feine Punkte aufgetupft. Oder einfach nur ein bisschen Farbe mit einer alten Zahnbürste „aufsprenkeln“. Oft sind es die einfachen Dinge, die sehr schön aussehen.

Nun legt ihr noch ein paar Briefumschläge und Siegelwachs mit ins Set und fertig ist das kleine, feine Weihnachtsgeschenk!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln und danke Dir, liebe Steffi, dass ich auch in diesem Jahr wieder mit dabei sein durfte.

Alles Liebe und eine schöne Weihnachtszeit wünsche ich Euch!
Maike
Geschenkidee Weihnachten

Und jetzt seid ihr dran. Wenn ihr Maikes tolles Geschenkpapier nachmacht, um es zu verschenken, dann teilt das Ganze auf Facebook oder Instagram mit #cuchikalender2017, @cuchikind und @lilliundlotta. Am 25.12. werde ich an alle teilnehmenden Beiträge tolle DIY-Überraschungspakete (hier) verlosen.

Ähnliche Posts

5 liebe Worte

  1. Liebe Steffi,

    nun bin ich über Maike's Blog auf Deiner Seite gelandet ;-) ! Die Idee mit dem selbstgemachten Briefpapier und Stempel ist toll ! Das Briefpapier finde ich wunderschön ! Ob ich - während der vorweihnachtlichen Besinnlichkeit :-) - noch dazu komme es nachzumachen, weiß ich noch nicht - aber es ist eine tolle Idee, die ich bestimmt mal aufgreifen werde. Denn ich schreibe ab und an wirklich noch Briefe - bekomme leider selbst viele zu selten welche - und wirklich ALLE, denen ich ab und an selbstgeschriebene Briefe geschickt habe, haben sich riesig darüber gefreut mal nicht nur Rechnungen, Werbungen,.. im Briefkasten vorzufinden. So, genug geschrieben, muss jetzt noch mehr posts von dir anschauen...:-)

    LG und hab einen schönen Tag,

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde dieses Briegfpapier und den Stempel einfach richtig klasse. Mit so einem Siegelstempel liebäugel ich schon länger. *-* Derzeit fehlt es mir leider etwas an Zeit, um das Briefpapier nachzumachen aber die Idee ist herrlich. ♥

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee mit dem Siegelstempel! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee ist so toll!
    Ich liebe das Briefpapier! Das werde ich bestimmt mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo und guten Abend,
    der Stempel mit der Modeliermasse ist ja eine tolle Idee.
    Danke für die Anleitung "Hülle", sehr schöne Form.
    Und mit dem Verschluß sehr edel.
    Danke, dass Du die Ideen mit uns geteilt hast.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!