Geschenkidee #3: Happyserendipity - Muffins in der Pringlespackung

3.12.17

Und schwupps, schon haben wir den ersten Adventssonntag. Jetzt muss man sich ja doch langsam mal Gedanken um Geschenke machen. Wie gut, dass wir euch hier ganz viele vorstellen, die erstens schnell gehen, zweitens von Herzen kommen, weil selbst gemacht und drittens nicht viel kosten. Und dann könnt ihr doch glatt noch was gewinnen, wenn ihr sie nachmacht. Super, oder? 
Nicht ganz so super ist, dass das Paket mit meinem Adventskranzersatz erst morgen ankommt. Manno. Von wegen 1-2 Tage Lieferzeit. 

Aber jetzt zu Lou von happy serendipity, die euch heute eine total coole Idee vorstellt, Muffins zu verschenken. Mit ultimativem Schokorezept! Lou hat definitiv ein Auge für Design. Ich liebe ihr Bloglayout und sie hat sogar einen Shop. Ich mag ganz aktuell ihren Plotter-Adventskalender und Ordnung im Arbeitszimmer. Und jetzt darf Lou übernehmen.
Muffins Geschenkverpackung

Von allen kreativen Arbeiten ist tatsächlich Geschenke verpacken ein Job, den ich so gar nicht leiden kann! Keine Ahnung warum, aber ich stelle mich extrem talentfrei dabei an und entsprechend wenig Spaß macht mir die Packerei. Deshalb gebe ich mir immer sehr viel Mühe, beizeiten schöne Kisten und Verpackungen zu finden, in denen die Geschenke Platz finden.
Und was ich am schrecklichsten zu verpacken finde, sind kleine essbare Gastgeschenke. Egal ob zu Weihnachten oder anderen Festivitäten, ich liebe es, selbstgemachte Leckereien mitzubringen, hadere aber immer wieder damit, wie ich die am besten transportiere.

Für Muffins hab ich jetzt eine super Lösung gefunden. Nachhaltig, Verpackung wird gespart und wiederverwertet, es sieht total schön aus und somit ein Win-Win Projekt. Außerdem kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen und übrig gebliebene Bastelmaterialien verbrauchen.

Bastelanleitung

Lasst uns mal loslegen. Ihr braucht lediglich ein leckeres Muffinrezept (geb ich euch mit), diverse Dosen Chips und schönes Papier. Bastelkleber darf natürlich nicht fehlen.

Zuerst müsst ihr die Chipsdose leeren. Das ist ja super einfach! Dann müsst ihr die Dosen natürlich auswaschen. Mit einem Tropfen Spüli geht das wunderbar, aber bitte das Wasser nicht zu lange in der Dose stehen lassen. Die Dosen direkt von innen abtrocknen und am besten mal über Nacht stehen lassen, damit der Paprikageruch auch wirklich komplett verfliegt.

Nun könnt ihr euch schönes farbiges und saisonales Papier schnappen und die Dosen damit bekleben. Für das exakte Maß messt ihr euch die Höhe und den Umfang aus und schneidet euch das Papier vorher zurecht. Mit doppelseitigem Klebeband hält das Papier ganz prima.

Wenn ihr noch schöne Schleifen parat habt, könnt ihr damit die Dosen schön verzieren. Oder mit einem übrigen Stück Papier noch einen Anhänger zaubern.

Die Dosen sind groß genug für 8 Muffins in Standardgröße. Sie lassen sich darin problemlos stapeln und zum Adventskaffee transportieren.
Pringles als Geschenkverpackung

Ein besonders leckeres Rezept ist mir letztens zufällig ins Auge gefallen, als ich an der Backschublade war. Auf dem Mehl-Päckchen war ein Schoko-Muffin Rezept abgedruckt, das ich doch direkt einfach mal ausprobiert habe. So musste ich nicht mal lange blättern und suchen, sondern konnte sofort loslegen. Wenn das mal keine Last-Minute-Aktion ist, weiß ich auch nicht.

Rezept für 12 leckere Schokomuffins

50 g Backkakao
200 ml kochendes Wasser 
1 Päckchen Vanillezucker 
200 g Zucker
125 g weiche Butter
2 Eier Größe M
200 g Mehl
2 TL Backpulver

Kakao im kochenden Wasser lösen. Mit Vanillezucker, Zucker und Butter schaumig schlagen. Eier nacheinander hinzugeben. Mehl mit Backpulver mischen und portionsweise zur cremigen Masse geben und verrühren.
Auf 12 Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 18-20 Minuten backen.

So hast du sogar noch 4 leckere Muffins für dich, 8 wandern in die neue schicke Dose. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Basteln, Backen und Dekorieren.

Xoxox, Lou
Pringlespackung DIY

Und jetzt seid ihr dran. Wenn ihr Lous kreative Geschankverpackung nachmacht, um sie zu verschenken, dann teilt das Ganze auf Facebook oder Instagram mit #cuchikalender2017, @cuchikind und @happyserendipity. Am 25.12. werde ich an alle teilnehmenden Beiträge tolle DIY-Überraschungspakete (hier) verlosen.

Ähnliche Posts

3 liebe Worte

  1. Kingt echt nach einer super tollen Idee! Nur leider habe ich gar keine Chips im Haus. :D

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das lässt sich ja schnell ändern. ;-)

      Löschen
  2. danke liebe steffi, das ich heute dein gast sein durfte! <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!