Gewerbeanmeldung für Beamte, Webite Werkstatt und SEO

10.10.17

Gewerbe anmelden beamte

Gewerbeanmeldung für Beamte

Anfang des Jahres war ich mit einigen anderen Elternbloggern in Speyer und habe ganz tolle neue Menschen kennen lernen dürfen. Unter anderem Mareike von Mami-Startup. Sie hat sich in der Elternzeit selbstständig gemacht und gibt auf ihrer Seite und in ihren Workshops jetzt tolle Tipps zur Existenzgründung und zum Umgang mit SEO. Da sie das beruflich gemacht hat, kennt sie sich prima damit aus und ich konnte schon viel von ihr lernen. Bei einem netten Abendessen in Speyer habe ich ihr von meiner Gewerbeanmeldung als Beamtin erzählt, die etwas anders abläuft als bei Angestellten oder Selbstständigen. Und da das auf meine Seite gar nicht so richtig passt, hat Mareike mich gefragt, ob ich nicht einen Gastpost für sie schreiben könnte. Und den könnt ihr jetzt hier finden.
Website Werkstatt Mami-startup

Website Werkstatt

Vor kurzem durfte ich auch noch Mareikes Workshop "Website Werkstatt" besuchen. Zusammen mit vier anderen Mädels haben wir in der Nähe von Darmstadt eine gute Positionierung unserer Marke und einen tieferen Einblick in das Thema SEO bekommen. Ich kann das wirklich nur empfehlen, ich habe einiges mitgenommen. 

Der Workshop war für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene geeignet. Wenn ihr euch hier bei ihr anmeldet, bekommt ihr ein richtig tolles, kostenloses Stylesheet.
Meiner (Blog-)Marke war und bin ich mir relativ bewusst. Auch wenn es bei mir ab und an auch was anderes zu lesen gibt, ist der Großteil meiner Leser an DIYs interessiert. Die Tutorials sind sehr beliebt, aber auch Mama-Themen werden gerne gelesen. 

Im Vorfeld des Workshops sollten wir Freunde und Bekannte fragen, was uns ausmacht und in welchen Gebieten sie unseren Rat hören wollten. Das war sehr interessant und passt auch gut zu meinen Themen. Macht das doch auch mal. Es hilft enorm weiter, wenn man sich nicht sicher ist, wie es mit dem Blog weitergehen soll oder unter welchen Aspekten man einen starten sollte.
SEO-Workshop Blogger

SEO

Ja, das ist so ein Thema. Wenn man wollte, könnte man mehr Zeit damit verbringen als mit dem Post selbst. Am besten gleich ein Thema wählen, was gerade aktuell ist, alle Fotos ordentlich benennen, auch mit Titel und alt-Tag, Keyword-Recherche machen und eine gute Meta-Beschreibung wählen. Ich beschränke mich darauf, das alles nach meinem Menschenverstand zu machen und spare mir die Recherchen. Stattdessen mache ich lieber guten Content, schöne Fotos und teile viel auf Social Media.

Was aber auch gut für euer SEO ist, sind ganz triviale Sachen, wie Verlinkungen. Es ist immer super, wenn ihr von anderen genannt werden, wie z.B. bei Gastposts, oder wenn ihr in eure Posts selbst weitere Links von euch setzt. Auch ein toller Tipp sind Landing Pages. Was das ist? Ihr erstellt einen neuen Post mit einer Kategorie und verlinkt innerhalb dieses Posts mehrere Artikel von euch. Zum Beispiel könntet ihr eure 10 Lieblings-DIY-Ideen vorstellen oder ähnliches.

Und jetzt hüpft mal rüber zu Mareike und schaut ihre Posts an, die sind sehr inspirierend und am besten abonniert ihr auch gleich ihren Newsletter.

Ähnliche Posts

0 liebe Worte

Ich freue mich riesig über nette Kommentare!